Hi-Tech Lasertag – ideal für Indoor, Outdoor und Paintballfelder

Lasergame Berlin ist der exklusive Vertrieb der Hi-Tech Tagger in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir haben jahrelange Erfahrung mit dem System und können es aufgrund seiner Robustheit nur empfehlen. Zudem haben wir eigenes Zubehör für die Tagger entwickelt, um die Funktionen und Spielmöglichkeiten zu erweitern. Hi-Tech Lasertag Systeme bieten einen günstigen Einstieg in das Business und ein weiterer großer Vorteil ist die Option, die Tagger komplett autark und ohne PC zu betreiben. Das macht sie zum idealen Outdoor-Equipment, da keine Stromversorgung nötig ist und die Geräte alle einen kompletten Tag hindurch mit den verbauten Akkus laufen.

Hi-Tech HT-9Hi-Tech HT-9 – Laserpistole

Die M9 ist die kleinste verfügbare Einheit von Hi-Tech und ist eine der wenigen Pistolen auf dem Markt (die meisten anderen Hersteller, die Pistolen anbieten nutzen ebenfalls diese von Hi-Tech hergestellten Geräte und programmieren sie um). Sie ist sehr leicht (weniger, als 900g) und hat eine Reichweite von ca. 50 Metern, wenn Sie draußen gespielt wird.
Alle Funktionen der großen Einheiten sind hier ebenfalls enthalten – lediglich der Treffersensor am Gerät selbst fehlt. An dem Gerät wird ein Stirnband mit 3 Treffersensoren angeschlossen, das vom Spieler um den Kopf getragen wird.
Die Farben sind aus einer vorgegebenen Palette wählbar (siehe unten) – es empfiehlt sich jedoch, eine auffällige bunte Farbe zu wählen, um Verwechslungen vorzubeugen, die unangenehme Folgen haben könnten (Stichwort: Anscheinswaffen).

 

Hi-Tech HT-10Hi-Tech HT-10 – UZI / MP

Die HT-10 ist einer kleinen kompaktem MP nachempfunden. Sie verfügt über eine 25mm Linse, wie die HT-9 und HT-11 und erreicht damit etwa die selben Distanzen (50 Meter) bei Tageslicht. Die HT-10 wird von uns mit Frontgriff und Red-Dot (nicht abgebildet) ausgeliefert. Kunden, die das Red-Dot nicht nutzen möchten, sparen 25 €. Der Sensor auf dem Gehäuse sowie der reguläre 3-fach Sensor am Kopf komplettieren das System. Die HT-10 ist damit der kompakteste und leichteste Tagger mit Red-Dot Zielsystem und besonders geeignet für Damen, die bei den größeren Taggern schon manchmal das Gefühl bekommen, dass sie zu schwer sind. Auf dem Bild sieht man auch die neue Abdeckung für das Display. Alle Tagger werden mit diesem Displayschutz ausgeliefert.

 

Hi-Tech HT-11Hi-Tech HT-11 – SMG

Die Predator ist die mittlere Größe der Tagger und wird mit abnehmbarer Schulterstütze sowie Red-Dot-Visier geliefert. Das Gewicht mit allen Anbauteilen liegt bei ca. 2,5 kg. Das Gehäuse ist bei allen Geräten aus Aluminium gefertigt und die Farben sind keine Lacke, sondern das Aluminium wird eloxiert. Dadurch kann die Oberfläche kaum verkratzen. Die Predator hat einen Treffersensor am Gerät selbst und verhindert so, dass ein Spieler aus der Deckung heraus blind zappt und selbst nicht getroffen werden kann. Die Reichweite des SMG liegt bei ca. 80 Metern im Freien. Es sind Bohrungen und Schienen für weitere Anbauteile vorhanden (Weaver-Schienen). Am Beispielbild ist erkennbar, dass die Farbgestaltung erheblich zum Look der Tagger beiträgt. Aufgrund der Möglichkeit, die Schulterstütze und die Zielvorrichtung abzubauen oder zu ersetzen, kann die Predator verschiedene Bauformen annehmen und mit unterschiedlichen Konfigurationen auch unterschiedliche Waffentypen simulieren. Die Schulterstütze ist kompatibel mit Paintballzubehör einer Tippmann A5 und kann gegen alle dafür verfügbaren Schulterstützen ausgetauscht werden. Die programmierbaren Funktionen werden weiter unten separat aufgeführt. Die hier gezeigten Farbbeispiele sind in der Farbe „Sand“ – ebenso erhältlich sind Rot, Blau, Tarngrün und Schwarz, sowie weitere auf Anfrage.

 

Lasertag Gewehr HT-4Hi-Tech HT-4 – SMG

Die HT-4 hat Ähnlichkeiten mit einer MP5 und einem M4 – ist also ein SMG mit Eigenschaften beider Modelle. Sie hat eine 25 mm Linse. Jedoch hat sie wie die Uzi und die HT-90 eine kleinere Mündungsöffnung, was die HT-4 zu einem anspruchsvollen Lasertag-Phaser macht. Man muss ein wenig genauer zielen – die Reichweite bleibt jedoch bei etwa 50 Meter bei vollem Sonnenlicht. Der vordere Griff wird mitgeliefert, kann abgenommen werden und die Schulterstütze ist ebenfalls verstellbar.

Das Magazin-Teil lässt sich abschrauben und man kommt umgehend an den verbauten Akku, um diesen bei Bedarf zu tauschen, ohne das ganze Gerät öffnen zu müssen. dies sollte jedoch selten der Fall sein, da das Lasertag-Gerät locker 10-12 Stunden mit einer Akkuladung hält. Lediglich ein defekter Akku könnte so schneller getauscht werden.

 

Hi-Tech HT-12Hi-Tech HT-12 – Shotgun

Die HT-12 hat die brachiale Optik einer Shotgun. Sie verfügt über keine Zielvorrichtung, keine Schulterstütze und macht das, was eine Shotgun machen soll: WUMMS. Für eine verbesserte Streuung (aber verkürzte Reichweite) wird die 25 mm Linse der Shotgun durch eine Plexiglasscheibe ersetzt. Die HT-12 hat keinen Pump-Mechanismus, sondern wird regulär über den roten Knopf nachgeladen. Diese Lasertag-Shotgun komplettiert die Auswahl an Lasertag-Equipment und bietet für viele Spiele eine interessante Option. Wer gerne szenarisch spielt, kann von jedem Tagger-Typ einige gebrauchen, um die Teams möglich variantenreich spielen zu lassen. Nutzt man dazu unsere neue Software, kann man innerhalb kürzester Zeit jedem Spieler seine Wunsch-Waffe konfigurieren und ihn damit ins Spiel schicken.

 

Hi-Tech HT-15Hi-Tech HT-15 – Lasergewehr

Die HT-15 hat die bisher längste Reichweite und auch größte Bauform und simuliert damit ein Lasergewehr am ehesten. Das Gewicht liegt mit ebenfalls knapp über 2,5 kg in der Nähe der Predator. Mit einer Reichweite von ca. 100 Metern verdoppelt sich die Schussweite jedoch beinahe gegenüber der Predator. Daher sollte sie anders programmiert werden, um den Vorteil in der Reichweite wieder anzupassen. Bei allen Geräten können Schussfolge, Magazingröße, Nachladezeit und vieles mehr variabel programmiert werden. Aufgrund der hohen Reichweite kann das Red-Dot-Visier der Viper auch gegen ein Zielfernrohr ersetzt werden. Die Viper besitzt ebenfalls einen Treffersensor am Gerät selbst. Zusätzlich trägt der Spieler wie bei allen Taggern ein Stirnband mit Sensoren.

Hi-Tech HT-20

Hi-Tech HT-20 – Sniper

Die HT-20 ist ein Novum auf dem Tagger-Markt. Bisher wurden alle Lasertagger mit einer Infrarot-LED und einer Linse bestückt und erreichten in den meistens bestenfalls Reichweiten um 100 Meter. Dieser Tagger wurde neu konzipiert und nutze einen (augensicheren) IR-Laser, der eine größere Reichweite und eine höhere Präzision erreicht, als je ein Tagger zuvor. Während die LED-Tagger eine Streuung aufweisen, die den Lichtstrahl nach 100 Metern auf über einen Meter Durchmesser wachsen lässt, sind die Laserstrahlen beim HT-20 auf diese Distanz nicht einmal ein Drittel so weit gestreut und ermöglichen so einen präzisen Schuss. Für Anfänger kann diese Präzision zu einem Problem werden, da man sehr genau zielen muss. Aber die HT-20 ist ein Traum für jeden Sniper. Die HT-20 hat einen wechselbaren Acku um Magazin-Schacht, der etwa 12 Stunden Spielzeit ermöglicht.

 

HT-90 Hi-Tech LasertagHi-Tech HT-90 – P-9

Die HT-90 ist klar dem Vorbild der P90 nachempfunden und hat hat aufgrund der 20 mm Linse eine ähnliche Reichweite, wie die HT-11 und die Uzi. Das Design des Taggers erlaubt eine sehr sichere Spielweise, da der Lauf der Lasertag-Waffe nicht weit vor dem Spieler her getragen wird, sondern nur als „Stummel“ in der Nähe der Hand liegt. Auf diese Weise kann man mit sehr wenigen Zusammenstößen rechnen. Je nach Farbe können die HT-90 Lasertag-Gewehre sehr futuristisch aussehen und erinnern an die Serie Stargate – also Sci-Fi, was bei der Zulassung durchaus helfen kann. Die großen Flächen des Gehäuses eignen sich gut für Brandings oder Schriften.

Hi-Tech Taggers – weitere Vorteile.

Für die Tagger sind Li-Po-Ladegeräte nötig. Diese sind verhältnismäßig teuer. Der große Vorteil von Li-Po-Akkus ist jedoch, dass die Geräte jederzeit nachgeladen werden können und man nicht erst die Akkus leer laufen lassen muss, um einen Memory-Effekt zu vermeiden, der bei den meisten anderen Geräten auf dem Markt auftaucht. Diese Akkus werden auch in modernen Handys verbaut. Es gibt Ladegeräte für je einen Tagger (ca. 35 €) – oder ein 10er Ladegerät (ca. 350 €). Die Tagger laden sehr schnell und sind dann für mind. 10 Stunden einsatzbereit. Wir liefern ausschließlich Ladegeräte mit europäischen Steckern aus.

Farben
Die Tagger können Standardmäßig in folgenden Farben ausgeliefert werden:

Hi-Tech Lasertag Equipment Farbauswahl

Hi-Tech Parameter

Folgende Parameter können in den Zappern programmiert werden, um das Spiel zu verändern:

Munition – Anzahl der Magazine und Anzahl der Ladungen pro Magazin, sowie unbegrenzte Munition
Schaden – wie viel Schaden ein Treffer verursacht
Leben – Wie viel Schaden kann ein Spieler erhalten, bevor er aus dem Spiel ist
Schussfrequenz – wie schnell hintereinander wird gezappt
Nachladen – wie lange dauert der Magazinwechsel
Überhitzung – nach wie vielen Schuss in welcher Zeit ist der Zapper zu heiß und muss abkühlen
Schild – gibt es ein Schild und wenn ja, wie stark ist es
Mannschaft – zu welcher Mannschaft gehört der Spieler
Friendly fire – Eigene Teammitglieder treffen oder nicht
Field ID – mehrere Spielfelder, die sich nicht beeinflussen sind möglich
Sound – Realistisch oder SciFi (Empfehlung für D: SciFi)
Mündungsfeuer – An oder aus – 2 Farben sind vorhanden (rot und blau)
Schussmodus – Semi oder Vollautomatisch
Hit delay – Wie lange ist ein Spielr „sicher“ bevor er nach einem Treffer erneut getroffen werden kann
Respawn – Begrenzte Anzahl von Wiederbelebungen oder Zeit bis zur automatischen Wiederbelebung
Zeitlimit – Wie lange dauert ein Spiel

Zusätzlich gibt es exklusiv bei Hi-Tech noch den Zombie-Modus, der auch mit den Zombie Kits gespielt werden kann.

Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung.