iCombat, Hero Blast und Predator bekommen eine Granate

Eingetragen bei: Equipment News | 0


Lasertag-Granate für Indoor und Oudooor

Einige Lasertag-Systeme auf dem Markt haben bereits Granaten im Angebot – leider sind diese noch nicht 100% überzeugend, da vor allem ein brauchbares Gehäuse die Hersteller immer wieder vor eine Herausforderung stellt.

Soft, um Verletzungen der Spieler zu vermeiden, robust, um die Technik zu schützen und schick, damit man auch was für´s Auge hat – so sieht die ideale Lasertag-Granate aus.

iCombat präsentiert nun in einem Video die Lasertag Granate, die sie für Ende 2015 geplant haben. Die Granate soll nach Aussagen der Entwickler sehr hell und LAUT sein – es kann also mit einem Effekt-Gewitter gerechnet werden – das Video bringt es einigermaßen rüber, aber halt nicht ganz.

Material und Sicherheit der Lasertag Granate

Die Oberfläche dieser Lasertag Granate ist aus Silikon und damit sowohl weich, als auch robust. Wir rechnen mit austauschbaren Hüllen, damit eventuell doch durchgerockte Teile problemlos ersetzt werden können. In den USA wird bereits fleißig getestet und hier sind nur Würfe unter der Hüfte erlaubt – also keine harten Würfe auf Distanz, sondern Bogenwürfe ohne Wucht – dennn trotz allem möchte natürlich niemand eine Granate im Lasertag Spiel an den Kopf bekommen.

Bleibt also nur ab zu warten, bis die guten Stücke verfügbar sind und wir mehr über den PReis sagen können – aber wie immer: iCombat zeigt allen, wo es lang geht und ist innovativ, wie kein zweiter Lasertag Hersteller.